Call of Duty: Black Ops 4 hat am 13.11. einen riesigen Patch bekommen. Erfahrt hier alles über die Neuerungen, Gameplay-Änderungen und Patchnotes.

Am 13. November erschien das Update 1.05 für Call of Duty: Black Ops 4 auf PS4, Xbox One und PC – und das hat es in sich.

Treyarch spricht von einem „absolut gewaltigen“ Patch. Er ist 9,5 GB groß und bringt nicht nur die von Fans geliebte Multiplayer-Map Nuketown für die PS4, Gameplay- sowie Balance-Anpassungen. Es handelt sich auch um das größte Stabilitäts-Update für den Zombie-Modus.

Erfahrt hier alle Neuerungen, Änderungen und Anpassungen sowie die Patchnotes.

Nuketown ist auf PS4 verfügbar

Bislang gab’s in jedem Black Ops-Teil eine Nuketown-Map, nun ist der Fanliebling auch in Black Ops 4 enthalten.

Die Karte wurde etwas angepasst und hält auch für langjährige Fans ein paar Überraschungen parat.

Hier der Trailer:

Nuketown-Playlist gestartet: Zu Feier der neuen Map gibt’s im Multiplayer jetzt Nuketown-featured Playlists. Wer will, kann also direkt das neue Schlachtfeld ausprobieren.

Wann kommt Nuketown auf Xbox One? Xbox One- und PC-Spieler müssen sich noch eine Woche gedulden. Auf den anderen Plattformen wird die Map ab dem 20. November verfügbar sein.

Erneut Änderungen bei der Waffen-Balance

Nach dem großen Waffen-Update 1.04 feilen die Entwickler weiterhin an der Waffen-Balance. Patch 1.05 bringt Änderungen für alle Waffenkategorien.

So wurde etwa die SG12-Lampe abgeschwächt. Die Agenten-Mod für die Schrotflinte blendet nicht mehr so stark. Aber auch die Titan und die immer noch schwachen SMGs auf PS4 und Xbox One wurden getweakt.

Nerf für Ajax und seine 9-Knall-Blendgranate

Um die Balance im Multiplayer zu wahren, wurde an den Specialist-Klassen herumgedoktert.

Vor allem Ajax hat sein Fett weggekriegt, nachdem die viel zu starke 9-Knall-Granate aus Blackout entfernt wurde.

  • Der Blendeffekt von Ajaxs 9-Knall wurde um 25 Prozent reduziert
  • Der Taktikmaske-Perk ist effektiver gegen die 9-Knall
  • Nutzt ihr das Ballistische Schild, schießt ihr unpräziser

Über 60 Bugfixes für den Zombie-Modus

Treyarch hat dutzende Fehler auf allen vier Zombie-Maps beseitigt, die teilweise zu Abstürzen führten. Unter anderem wurden der Max Ammo-Bug und Exploits auf der Classified-Karte gefixt.

Auch in Zukunft liegt der Fokus der Entwickler beim Zombie-Mode ganz klar auf der Stabilität. Einen kleinen Ausblick auf kommende Funktionen gab’s trotzdem.

Diese Zombie-Features kommen bald:

  • Black Ops Authenticity Stamp-System
  • Daily Callings
  • Host Migration-Support
  • Splitscreen-Verbesserungen

Blackout mit neuem Bowie-Knife und Zombies auf Nuketown

In Blackout steht euch mit dem Bowie Knife eine starke Nahkampfwaffe zur Verfügung, die bei einem Treffer tötet.

Zudem bevölkern die Zombies nun auch Nuketown. Schaut mal hinter das Nuketown-Schild, wenn ihr eine Loot-Kiste finden wollt.

Patchnotes für das November 13-Update 1.05

Die vollständigen Patchnotes mit allen Änderungen findet ihr im Treyarch-Post auf Reddit.